Persönliche Beratung
Jahrelange Erfahrung
Exzellente Betreuung

Plugin: Google Taxonomie / Shopping

Installation

Sie können das Plugin hier über den Shopware Community Store erwerben. Das Plugin wird wie ein ganz gewöhnliches Plugin installiert. Sollten Sie zum ersten Mal ein Plugin installieren, finden Sie unter dem folgenden Link eine Anleitung zur Installation von Plugins:

Nach der Installation des Plugins öffnet sich die Konfigurationsmaske des Plugins.

Die Einstellungen des Plugins

Nach der erfolgreichen Installation des Plugins müssen Sie einmal durch einen Klick auf die Schaltfläche "Kategorien Google importieren" die Google Taxonomie einlesen. Anschließend sollten Sie Ihr Backend einmal neu laden, damit das Plugin in den Kategorien sichtbar ist. Gegebenenfalls leeren Sie den Konfigurationscache und laden die Seite nochmals neu.

Google Taxonomie

Feldname Bedeutung
Sprache der Kategorien Wählen Sie hier die entsprechende Sprache der Kategorien aus. Sie können zwischen Deutsch und Englisch wählen
Google Kategorien importieren Klicken um die Google Kategorien zu importieren
Alle Google Kategorien anzeigen Sollen alle Google Kategorien auf einmal angezeigt werden oder immer nur ein Teil. Alle Kategorien erfordern eine längere Ladezeit. Nach dem Umschalten einmal den Cache löschen und das Backend neu laden
Debug Debug Modus. Nur zur Ausgabe von Meldungen im Log

Zuweisung der Google Taxonomie

Jetzt können Sie die Google Taxonomie Ihren Kategorien zuweisen. Blättern Sie durch die Google Taxonomie oder geben Sie einfach einen Suchbegriff ein und schon werden Ihnen die entsprechenden Kategorien angezeigt.

Google Taxonomie

Bitte beachten Sie, dass Sie die Zuweisung der Kategorien immer auf der letzten Ebene Ihrer Shopkategorien vornehmen.

Ausgabe in den Produktexporten

Sie haben nun die Möglichkeit in den Produktexporten die Google Taxonomie und/oder die Freitextfelder (optional) der Kategorien auszugeben.

Dazu öffnen Sie die Produktexporte über das Menü Marketing.
Hier können Sie zwischen "Google Produktsuche" (txt) und "Google Produktsuche XML" (xml) wählen.

Google Taxonomie

 

Folgendes Beispiel ist für die "Google Produktsuche XML" (xml):

Öffnen Sie den Feed zum Bearbeiten.
Wechseln Sie zum Register "Template".

Google Taxonomie

Für die Google Taxonomie ändern Sie folgende Zeile:

<g:google_product_category>Wählen Sie hier Ihre Google Produkt-Kategorie</g:google_product_category>

zu:

<g:google_product_category>
    {assign var=category value=$sArticle|cbaxGetCategoryAttribute:$sSettings}
    {$category.cbax_google_category_path|escape}
</g:google_product_category>

Für die Kategorie Freitextfelder (optional) fügen Sie folgende Zeilen ein:

<g:category_freitextfeld>
    {assign var=category value=$sArticle|cbaxGetCategoryAttribute:$sSettings}
    {$category.attribute1|escape}
</g:category_freitextfeld>

 

Folgendes Beispiel ist für die "Google Produktsuche" (txt):

Öffnen Sie den Feed zum Bearbeiten.
Wechseln Sie zum Register "Kopfzeile".

Google Taxonomie

Für die Google Taxonomie fügen Sie folgende Zeile ein:

google_product_category{#S#}

Für die Kategorie Freitextfelder (optional) fügen Sie folgende Zeile ein:

Freitext 1{#S#}

 

Wechseln Sie zum Register "Template".

Google Taxonomie

Für die Google Taxonomie fügen Sie folgende Zeilen ein:

{assign var=category value=$sArticle|cbaxGetCategoryAttribute:$sSettings}
{$category.cbax_google_category_path|escape}{#S#}

Für die Kategorie Freitextfelder (optional) fügen Sie folgende Zeilen ein:

{assign var=category value=$sArticle|cbaxGetCategoryAttribute:$sSettings}
{$category.attribute1|escape}{#S#}

 

Als Beispiel für das Freitextfeld wird hier das erste Feld "attribute1" benutzt. Sie können sich natürlich auch alle anderen Freitextfelder ausgeben lassen.

! Es werden keine Freitextfelder benötigt, wir erstellen eigene Kategoriefelder.

 

Regelmäßiges automatisches aktualisieren der Google Kategorien

Bei der Installation wird ein Cronjob angelegt, der die Kategorien regelmäßig aktualisiert.

Falls die Kategorien nicht regelmäßig aktualisiert werden, prüfen Sie bitte folgende Punkte:

  • Ist das Plugin auf "Aktiv" gestellt?
  • Ist das Cron-Plugin von Shopware aktiviert?
  • Ist der Cronjob "Google Kategorien importieren" aktiv eingestellt?
  • Ist der Cronjob auf Ihrem Server konfiguriert? Einrichten eines Cronjob auf dem Server.
  • Sind die Einstellungen im Plugin korrekt?
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel